Pkw gegen Zug: 24-Jähriger schwer verletzt

Warum es zum Unfall kam, ist nicht bekannt. Die Schienen sind eigentlich gut einzusehen.
Warum es zum Unfall kam, ist nicht bekannt. Die Schienen sind eigentlich gut einzusehen.Bild: Screenshot Google Maps
Am Dienstag kam es in Eisenstadt zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Pkw prallte an einem unbeschrankten Bahnübergang gegen einen Zug.
Am Dienstagvormittag ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall in Eisenstadt (Bgld.). Ein 24-Jähriger krachte an einem nicht beschrankten Bahnübergang mit seinem Pkw gegen einen Zug. Das Auto wurde mitgeschleift und überschlug sich. Der Unfalllenker konnte von Anwesenden aus dem Auto befreit werden, er wurde allerdings schwer verletzt.

Bei den Aufräumarbeiten sind 20 Feuerwehrleute von den freiwilligen Feuerwehren aus Eisenstadt und Kleinhöflein im Einsatz. Laut ORF Burgenland war zunächst nicht klar, wie die Feuerwehr die Aufräumarbeiten gestalten muss. Eine Absprache müsse erst mit der Polizei erfolgen, so Feuerwehr-Einsatzleiter Martin Zechmeister zum ORF.

Die Zugstrtrecke zwischen Eisenstadt und Wulkaprodersdorf war kurzzeitig gesperrt und ist mittlerweile wieder befahrbar.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.




(mr)

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
EisenstadtNewsBurgenlandVerkehrsunfallStraßenverkehr

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren