Pkw gegen Zug auf unbeschranktem Übergang

Schwerer Unfall Montag früh morgens in Moosbierbaum im Bezirk Tulln.

Zu einem schweren Unfall kam es am Montag kurz vor fünf Uhr früh in Moosbierbaum, einer Katastralgemeinde von Atzenbrugg im Bezirk Tulln: Der Lenker eines BMW X1 (62) wollte den unbeschrankten Bahnübergang queren, übersah dabei aber eine herannahende Lok der ÖBB inklusive Güterwaggons auf dem Betriebsgleis.

Der Güter-Zug-Führer (52) konnte nicht mehr rechtzeitig stehen bleiben, die Garnitur erfasste den SUV und schleifte den Wagen noch einige Meter weit mit.

Lenker im Spital

Der Lenker des Pkw konnte das Wrack selbständig verlassen, musste aber vom Team des Roten Kreuzes aus Atzenbrugg versorgt und ins Spital gebracht werden.

Die Feuerwehr kümmerte sich um die Bergung des Autos. Auch die Lok war beim Unfall beschädigt worden, blieb fahruntüchtig liegen. Sie musste nach der Abschaltung und Erdung des Stroms von Mitarbeitern der ÖBB geborgen werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
AtzenbruggGood NewsNiederösterreichVerkehrsunfallZuger Polizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen