Pkw-Lenkerin stürzt mit Auto in Baugrube

Heikler Verkehrsunfall in Mayerling: Eine Frau, die sich vor Kurzem einer Lendenwirbel-Operation unterzogen hatte, stürzte mit dem Pkw in eine Künette.
Crash Freitagvormittag in Mayerling (die Ortschaft ist bekannt für das Jagdschloss, in dem sich Kronprinz Rudolf 1889 das Leben nahm), einer Katastralgemeinde von Alland im Bezirk Baden: Aus unbekannter Ursache verlor eine Pkw-Lenkerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam von der Spur ab, durchbrach eine Baustellenabsperrung und kippte mit ihrem Suzuki seitlich in eine Künette.

Spineboard kam zum Einsatz

Beim Eintreffen der Rettungskräfte war rasch klar: Die Lenkerin, die sich nicht selbst aus dem Wagen befreien konnte, war unverletzt. Das Problem: Kurz zuvor hatte sie sich einer Operation im Lendenwirbelbereich unterzogen, die Rettung der Frau wurde somit zum heiklen Unterfangen.

Die Helfer holten die Lenkerin also mit dem Spineboard über die Heckklappe aus dem Auto, um keine Verletzungen an der fragilen Wirbelsäule zu verursachen.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Lenkerin ins Spital gebracht

"Der Kofferraum des Pkw wurde ausgeräumt, die Sitzlehne umgelegt und die Lenkerin behutsam auf das Spineboard gezogen, um daraufhin die Dame, in gewohnt guter Zusammenarbeit aller eingesetzter Einsatzkräfte, aus dem Fahrzeug zu befreien. Das Rettungsteam brachte die Dame zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus", berichten die Allander Florianis.

Der Pkw wurde anschließend per Kran aus der Baugrube gehoben.

(nit)

Nav-AccountCreated with Sketch. nit TimeCreated with Sketch.| Akt:
AllandNewsNiederösterreichFeuerwehrVerkehrsunfallRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren