Pkw rammte Mutter mit Kindern auf Zebrastreifen

Bild: Fotolia.com

In der Stadt Salzburg fuhr am Mittwochvormittag ein Auto eine Mutter (25) mit zwei Kleinkindern an. Die Familie überstand den Unfall mit leichten Verletzungen.

Die Mutter ging mit ihrem einjährigen Sohn im Kinderwagen und mit ihrer dreijährigen Tochter an der Hand bei Grün über einen Zebrastreifen in der Maxglaner Hauptstraße. Ein Auto bog zur selben Zeit von der Schwedenstraße kommend ab und fuhr auf die Familie zu.

Offenbar nahm der 21-jährige Lenker die Frau zu spät wahr und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Es kam zum Zusammenprall, der Kinderwagen wurde umgeworfen. Ein Gurt bewahrte das Baby vor dem Herausfallen, Mutter und Kinder kamen mit leichten Verletzungen davon.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen