Pkw überschlug sich bei Crash vor Asbergtunnel

Ein Unfall auf der Südosttangente, an dem zwei Fahrzeuge beteiligt waren, sorgte am Donnerstagmorgen für Verkehrsverzögerungen. Zwei Autos krachten vor dem Absbergtunnel zusammen, eines der beiden überschlug sich dabei. Nach rund einer Stunde war die Unfallstelle geräumt.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 6 Uhr früh in Fahrtrichtung Norden. Ein 63-Jähriger wollte vom zweiten auf den dritten Fahrstreifen wechseln, kollidierte aber mit dem Heck seines Wagens mit einem anderen Fahrzeug.

Das Auto des Unfallverursachers geriet ins Schleudern, krachte gegen die Betonleitwand und überschlug sich. Es blieb zwischen dem zweiten und dritten Fahrstreifen auf dem Dach liegen.

Drei Personen erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden von Ersthelfern und Einsatzkräften bis zum Eintreffen des Notarztes versorgt. Gegen 7.15 Uhr war der Einsatz zu Ende und die A23 wieder frei.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen