Pkw verletzt Passant, dann verschwindet Opfer plötzlich

Blick in die Billrothstraße in Wien-Döbling
Blick in die Billrothstraße in Wien-DöblingGoogle Street View
Donnerstag, 15.30 Uhr, wurde in Döbling ein Fußgänger beim Queren einer Straße angefahren. Als die Polizei ankam, war der Verletzte aber verschwunden.

Ein 55-jähriger Pkw-Lenker fuhr die Billrothstraße stadteinwärts. Laut derzeitigen Erhebungen wollte ein Fußgänger die dortige Fahrbahn, zwischen abgestellten Autos hervorkommend, überqueren.

Im selben Moment lenkte der 55-Jährige auf selber Höhe sein Fahrzeug und es kam zu einem Zusammenstoß, wodurch der Fußgänger gegen ein abgestelltes Fahrzeug prallte und zu Sturz kam.

Noch bevor die Beamten des Verkehrsunfallkommandos, der Landesverkehrsabteilung Wien, am Einsatzort eintrafen, verließ der offensichtlich verletzte Fußgänger die Unfallörtlichkeit. Der Pkw-Lenker blieb unverletzt

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
DöblingWienVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen