Pkw-Vollbrand in Tiefgarage von Kurzentrum

Sonntagvormittag fing ein Pkw in der Tiefgarage eines Kurhauses in Bad Schönau plötzlich Feuer. Hitze und Rauchentwicklung waren enorm. Eine Pensionist musste ins Freie gerettet und mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Sonntag, gegen 11.30 Uhr wurde die Feuerwehr Bad Schönau zu einem Brand-Alarm ins Kurzentrum Bad Schönau alarmiert. Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass es sich um den bestätigten Brand handelt. In der Tiefgarage stand ein Pkw in Vollbrand.

Enorme Hitze- und Rauchentwicklung

Unter schweren Atemschutz kämpften sich die Feuerwehrmänner durch den dichten Rauch zur Brandstelle. Teilweise war dieser so dicht, dass man die eigene vorgehaltene Hand nicht sehen konnte. Mittels Löschschaum wurde der in Vollbrand stehende Pkw abgelöscht. Um die Tiefgarage vom beißenden Brandrauch zu befreien, wurde mehrere Druckbelüfter in Stellung gebracht.

Durch den Brand und die starke Hitzentwicklung, wurden zwei weitere Fahrzeuge teilweise stark beschädigt. Die gesamte Tiefgarage sowie die restlichen rund 40 geparkten Fahrzeuge wurden durch den Russ in Mitleidenschaft gezogen.

Neu ankommender Kurgast musste in Krankenaus

Ein 84-Jähriger, der sich zum Zeitpunkt des Brandes in der Tiefgarage aufhielt, musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht werden. Die Brandursache sowie die Schadenshöhe ist noch unbekannt.

Insgesamt standen 6 Feuerwehren mit 89 Mitgliedern und 16 Fahrzeugen im Einsatz.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen