Pkw wurde von Lenker abgedrängt: Überschlag

Zu einem schweren Unfall kam es am Sonntag auf der A21 bei Sparbach im Bezirk Mödling.
Heftiger Crash am Sonntag gegen 13.15 Uhr auf der Wiener Außenring-Autobahn (A21) bei Sparbach (Gemeinde Hinterbrühl, Bezirk Mödling) im Wienerwald: Ein rumänisches Ehepaar war gerade mit dem Pkw in Fahrtrichtung Vösendorf unterwegs, als es am Beginn des Baustellenbereichs plötzlich von einem anderen Auto abgedrängt wurde und deshalb gegen die Baustellen-Absperrung aus Beton krachte. Der Wagen ritt auf, wurde hochkatapultiert und überschlug sich. Der Ford kam schließlich schwer beschädigt am Pannenstreifen zum Stehen.

Während sich der Lenker (74) selbst aus dem Auto befreien konnte, war die Beifahrerin (63) schwer verletzt im Wagen eingeschlossen.

Per Heli ins Spital

"Durch Muskelkraft konnte die Mannschaft die Türe in kürzester Zeit öffnen und so einen Zugang zum Patienten für den gleichzeitig eingetroffenen Rettungsdienst schaffen", berichtet die Feuerwehr Sparbach.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Teams des Roten Kreuzes sowie der Flugrettung kümmerten sich um die Erstversorgung der Schwerverletzten, sie wurde im Anschluss mit dem Rettungshubschrauber "Christophorus 3" ins Spital nach Wr. Neustadt geflogen. Der Lenker wurde ins Krankenhaus nach Baden gebracht.

Die Feuerwehr Sparbach begann indes mit der Bergung des kaputten Ford. Dafür wurden auch die Florianis aus Gießhübl nachalarmiert.

"Für die Zeit des Rettungseinsatzes musste die A21 in Fahrtrichtung Vösendorf für den Verkehr gesperrt werden", so die Feuerwehr.

Nav-AccountCreated with Sketch. nit TimeCreated with Sketch.| Akt:
HinterbrühlNewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren