Plagiatsvorwürfe gegen Helene Fischers "Atemlos"

Der deutsche Schlagerproduzent Jack White (nicht verwandt oder verschwägert mit dem Frontmann der White Stripes) erhebt laut einem Bericht der Kanzlei Hoesmann Plagiatsvorwürfe gegen "Atemlos", dem großen Hit von Helene Fischer. Der Song soll teilweise stark an das von White im Jahr 1973 komponierte Stück "Ein Festival der Liebe" erinnern.

Der deutsche Schlagerproduzent Jack White (nicht verwandt oder verschwägert mit dem Frontmann der White Stripes) erhebt laut Plagiatsvorwürfe gegen "Atemlos", dem großen Hit von Helene Fischer. Der Song soll teilweise stark an das von White im Jahr 1973 komponierte Stück "Ein Festival der Liebe" erinnern.

In einer Stellungnahme soll der Komponist ausgeführt haben, dass sich sein Vorwurf konkret auf die ersten zwölf Takte des Songs bezieht. Die ersten acht Noten seien laut White "1:1 identisch".

Auch der zum Mitsingen animierende Teil des Liedes "oho oho" sei nach Ansicht des Schlagerproduzenten kompositorisch identisch. Rechtliche Schritte wurden allerdings noch keine eingeleitet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen