Playboy-Model wurde von ihren Pittbulls attackiert

Heather Parkhurst wollte ihre beiden streitenden Pittbulls trennen - und erlitt dabei ein paar ganz böse Bisswunden.

In den 1990ern war die 52-jährige Heather Parkhurst in einigen Hollywood-Filmen wie "Beverly Hills Cop III" und "Alpha Dog" zu sehen. Außerdem war sie Playboy Model. Am Wochenende machte sie in ihrem Haus in West Hollywood Bekanntschaft mit den Zähnen ihrer beiden Pitbulls.

Sie war gerade dabei, ihren 7 Monate alten Hund "Baby" zu streicheln. Das passte dem 8 Jahre alten Buddha nicht so ganz in den Kram. Er begann zu Knurren, dann ging es ganz schnell und die Hunde fetzten sich. Mittendrin Heather Parkhurst, deren rechter Arm mehrfach von ihren Vierbeinern gebissen wurde.

Schlimme Wunden

Sie wurde ins Krankenhaus gebracht. Dort stellte man neben zahlreichen Bisswunden auch gerissene Bänder und gebrochene Knochen fest. Bis der Arm wieder voll einsatzfähig sein wird, soll es rund ein Jahr an Therapie bedürfen.

Trotz der wilden Attacke will Parkhurst Baby und Buddha unbedingt behalten. Sie und ihr Freund Mark Nason gelten als große Pitbull-Fans.

VIP-Bild des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltDancing StarsPro-Hund Initiative

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen