Pleite: "EU-Bauer" hat nichts zu lachen

Als "EU-Bauer" verdiente er im ORF, jetzt ist er pleite.
Als "EU-Bauer" verdiente er im ORF, jetzt ist er pleite.Bild: Kein Anbieter/picturedesk.com
Er hat es im Moment nicht lei-leicht: Der ehemalige TV-Star des "Villacher Fasching", der vom ORF wegen ausländerfeindlicher Facebook-Postings gefeuert wurde, ist nun pleite.
Gegen Ex-"EU-Bauer" Manfred Tisal (65) wurde vergangenen Freitag am Landesgericht Klagenfurt ein Konkursverfahren eröffnet. "Der Schuldner ist zahlungsunfähig", heißt es dazu im Firmenbuch, weshalb auch keine Insolvenz angemeldet wird.



Gleichzeitig kämpft der glühende EU-Kritiker auch auf einer öffentlichen Bühne: Der Karneval-Kabarettist geht für die in Turbulenzen geratene FPÖ ausgerechnet bei der Europawahl am 26. Mai auf dem unwählbaren 11. Listenplatz ins Rennen.

Auf Facebook stellt sich der spätberufene Politiker hinter seine gebeutelte Partei und verteidigt Ex-Vizekanzler H.C. Strache: "Er hat Charakter bewiesen, sich entschuldigt und ist zurückgetreten."

CommentCreated with Sketch.5 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

TimeCreated with Sketch.; Akt:
VillachNewsÖsterreichWahlenEuropapolitikFPÖHeinz-Christian Strache

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren