Pokémon Go: Diese Stars sind jetzt verrückt nach dem...

Wegen Pokémon Go ist die ganze Welt derzeit im Sammelfieber. Mittlerweile gibt es kaum noch jemanden, der das Augmented-Reality-Spiel noch nicht auf dem Smartphone installiert hat. Auch die Stars und Sternchen machen vor dem Trend nicht halt und such wie wild nach Enton, Pikachu und Co.

 

Sängerin " ist. Durch ihre Söhne Jayden (9) und Preston (10) sei sie zu dem Spiel gekommen, das sie nun gemeinsam spielen. 

"Meine Kinder sind süchtig danach und sprechen ununterbrochen davon. Sie stellen mir jeden Tag ein neues Pokémon vor." Und selbst im Kaufhaus sei sie vor dem Spiel nicht sicher.

In der australischen Radiosendung "Rove and Sam" verrät sie: "Ich habe mit den Jungs die gesamte Mall nach Pokémons abgesucht. Und ich hab einfach gedacht 'Hey, weißt du was? Es ist Sommer - wir haben nichts zu tun, warum suchen wir nicht nach Pokémon!'"

. Seinem Manager Scooter Braun zufolge ging er vor einigen Tagen mit dutzenden anderen Spielern auf Pokémon-Suche im Central Park in New York.

Braun schrieb auf Twitter: "Das ist unglaublich! Justin sucht nach Pokémons in New York und keiner merkt, wer gerade neben ihnen steht!"

am Flughafen in Budapest ignoriert.

Die Jagd nach Pokémons hat die britische Sängerin vor wenigen Tagen sogar bis zur Kirche von Scientology in Hollywood geführt. Die Zweifach-Mutter bringt ihre Fans mittlerweile auch auf Twitter auf den neusten Stand ihrer Spiel-Fähigkeiten und nennt die App "pure Wirklichkeitsflucht".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen