Politiker findet Tresor: Das machte er damit

Beim Müllsammeln an der Traun fand der oö. Neos-Politiker Lorenz Potocnik einen Tresor. Das hat er dann damit gemacht …

Er habe das eigentlich schon immer gemacht, erzählt der Linzer Neos-Politiker Lorenz Potocnik. Nämlich: Das Müllsammeln am Donau- oder Traunufer.

Samstagnachmittag hat er es dann wieder getan. Und machte in der Lunzerstraße beim Fernheizkraftwerk einen spannenden Müllfund in der Traun. Nämlich einen Tresor.

Fotos davon postete er auf Facebook:

Und schrieb auf Facebook dazu, dass er den Tresor liegen gelassen hat. Lange blieb er da aber nicht. Weil sich die Polizei nicht nur für das Facebook-Posting, sondern natürlich auch für den Tresor interessierte (da er wahrscheinlich von einem Einbruch stammt).

Potocnik hat die Polizei zum Fundort hingelotst. "Die Beamten haben die Tresor abgeholt", so der Neos-Politiker zu "Heute".

Übrigens: Neben dem Tresor fand er noch eine Handkasse – und generell viel Müll. Exakt 34 Dosen (da hat er nachgezählt) waren es auf 500 Metern Uferlänge.

Und nachdem er das Müllsammeln, wie eingangs erwähnt, schon länger macht, weiß er auch: "Der Müll hat in den vergangenen 15 Jahren gewaltig zugenommen."

Deshalb hat er jetzt vor, mit anderen Linzern Aufräumaktionen zu starten. Damit Uferbereich und Grünfläche wieder müllfrei werden. Und: "Falls mir 2021 der Sprung in die Stadtregierung gelingt, werde ich mich professionell darum kümmern", kündigt er an.

Mehr News aus Oberösterreich auf Facebook

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Blau Weiß LinzGood NewsOberösterreichEinbruchPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen