Polizei ab sofort mit Porsche 911 unterwegs

Der neue Polizei-Porsche
Der neue Polizei-PorscheBild: Polizei
Der Porsche wird bis Ende Oktober auf allen österreichischen Autobahnen vertreten sein.

Am Freitag übergab die Firma Porsche dem Innenministerium offiziell ein Fahrzeug im Polizei-Design. Der Wagen wird der Exekutive bis Oktober zur Verfügung stehen und auf allen österreichischen Autobahnen zum Einsatz kommen.

"Im Jahr 2016 gab es 427 Verkehrstote auf den österreichischen Straßen. Mit dem neuen Porsche 911 verfolgen wir das Ziel zu zeigen, dass man auch mit einem PS-starken Sportwagen eine verantwortungsvolle und umsichtige Fahrweise an den Tag legen kann", erklärt Konrad Kogler, Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit.

Das Fahrzeug wurde für den Polizeidienst mit allen notwendigen Ausrüstungen wie Blaulicht und Funkanlage ausgestattet, um einsatztechnisch voll funktionstüchtig zu sein.

"Zusammenarbeit hat Tradition"

"Unsere Zusammenarbeit mit der Exekutive hat schon Tradition. In den 1960er und 1970er Jahren war es nichts Außergewöhnliches einem Polizei- oder Gendarmerie-Porsche mit Blaulicht zu begegnen und auch 2006 wurde dem Innenministerium ein Porsche 911 als Fahrzeug für die Autobahnpolizei zur Verfügung gestellt", so Helmut Eggert, Geschäftsleiter der Sportwagenmarke Porsche in Österreich.

Der Porsche wird nach seinem Ersteinsatz am 24.06.2017 auf der Sportwagenparade in Velden am Wörthersee im Rahmen der Rekrutierungskampagne der Polizei zusätzlich auf Events in ganz Österreich zu sehen sein.

Seit 2005 ist die Porsche Bank AG Partner des Innenministeriums im Fuhrparkmanagement mit Leasingfahrzeugen. Als Standardstreifenfahrzeug werden der VW Touran und der Skoda Octavia 4x4 verwendet. Sonstige Fahrzeugmodelle stammen in erster Linie aus dem Audi-, VW-, Skoda- und Seat-Produktbereich.

4.897 Leasingfahrzeuge



Vorteile des Fuhrparkmanagement liegen vor allem in den niedrigen Kilometerkosten im Vergleich zur Kaufvariante, der regelmäßigen Verjüngung des Fuhrparks und damit einhergehender höherer Einsatzsicherheit der Dienstfahrzeuge sowie Erhöhung der Mitarbeiterzufriedenheit durch die laufende Erneuerung.

Zurzeit stehen dem Innenministerium 4.897 Leasingfahrzeuge zur Verfügung. Im Laufe des Jahres 2017 werden 1.375 Leasingfahrzeuge ausgetauscht.

(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen