Wien

Polizei: "Deutsches Jägerschnitzel ist kein Schnitzel"

Ein Twitter-User postet ein Foto von einem Ostdeutschen Jägerschnitzel. Die Polizei Wien kommentiert: "Das kann vieles sein, nur kein Schnitzel".

Teilen
Ist dieses Jägerschnitzel ein Schnitzel? Diese Frage beschäftigt die Wiener Polizei.
Ist dieses Jägerschnitzel ein Schnitzel? Diese Frage beschäftigt die Wiener Polizei.
Twitter

"Heute das erste Mal ostdeutsches Jägerschnitzel gegessen. Kann man machen", twittert ein Jura-Student aus dem Sauerland, und löst damit eine hitzige Kulturdebatte aus.

Ermittlungen wegen Verdachts auf Tunke

"Wie meldet man einen Tweet?", Fragt Monika K. aus Wien. Ein User hat die Lösung: "Einfach online bei der Polizei Wien als Schnitzelverbrechen melden. Ermittlungen wegen Verdachts auf Tunke werden unverzüglich bearbeitet". Die Polizei Wien reagiert noch in der selben Stunde: "Vom Rest mal abgesehen – dieses uns unbekannte, runde & platte Objekt kann vieles sein, augenscheinlich aber sicher kein Schnitzel."

    <strong>21.02.2024: 4.000 € gepfändet! Sechsfach-Mama muss von 7 € leben!</strong> Eine Mama aus Salzburg ist am Ende ihrer Kräfte. Im Vorjahr erhielt sie vom Finanzamt 4.079 Euro – <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120020858" href="https://www.heute.at/s/4000-gepfaendet-sechsfach-mama-muss-von-7-leben-120020858">nun nahm ihr die Steuerbehörde das Geld wieder weg &gt;&gt;&gt;</a>
    21.02.2024: 4.000 € gepfändet! Sechsfach-Mama muss von 7 € leben! Eine Mama aus Salzburg ist am Ende ihrer Kräfte. Im Vorjahr erhielt sie vom Finanzamt 4.079 Euro – nun nahm ihr die Steuerbehörde das Geld wieder weg >>>
    Leserreporter
    Mehr zum Thema