Polizei dreht Kundgebung am Naschmarkt sofort ab

Die "Rebellion der Tropfen" dauerte am Montag in Wien nicht lange. Aktivisten marschierten am Naschmarkt auf, die Polizei schritt sofort ein.

2020 wurde die Aktionsgruppe Extinction Rebellion mit mehreren spektakulären Blockaden wichtiger Straßenzüge in Wien bekannt. Am Montag allerdings dauerte die neueste Aktion namens "Rebellion der Tropfen" am Wiener Naschmarkt nicht lange an. Die Polizei schritt laut Augenzeugen nach wenigen Minuten ein und löste die nicht angezeigte Veranstaltung auf. Die rund ein Dutzend Aktivisten mussten ihren Umwelt-Protest einstellen.

Extinction Rebellion setzt sich für mehr Umweltschutz und Klimaaufklärung ein. Forderungen unter anderem: Die Rücknahme aller Gesetze, die die Klimakrise anfeuern; die Kommunikation der Dringlichkeit des Wandels "einschließlich dessen, was Einzelpersonen, Gemeinden und Unternehmen zu tun haben" und eine umfassende "Klima- & ökologische Mobilisierung", die Treibhausgasemissionen "bis 2025 auf null zu bringen und die Zerstörung" der Ökosysteme unverzüglich zu stoppen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
KlimaKlimawandelUmwelt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen