Polizei ermittelt nach Brand von Gartenzaun

Ein Kleinbrand in Mistelbach beschäftigte am Montag zuerst die Feuerwehr und dann auch die Polizei, denn es könnte sich um Brandstiftung handeln.
Gegen 7 Uhr am Montagmorgen brach bei einem Wohnhaus in Mistelbach Feuer aus. Die Besitzerin bemerkte den brennenden Gartenzaun und alarmierte die Feuerwehr.

Die Löscharbeiten gestalteten sich für die Einsatzkräfte dann komplizierter als erwartet, denn eine Zufahrt zum Brand auf der Gebäuderückseite mit den Autos war nicht möglich.

Daher befüllten die Florianis eine Kübelspritze und machten sich zu Fuß auf den Weg. Von hinten und vom Garten aus konnte dann gelöscht werden.

CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Erledigt ist die Sache damit aber noch nicht, denn die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Es gibt Indizien, die auf Brandstiftung hindeuten. (min)
Nav-AccountCreated with Sketch. min TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren