Fussball

Polizei ermittelt nach Rauchbomben-Eklat gegen Kicker

Der schottische Fußball-Profi Leigh Griffiths ist ins Visier der Polizei geraten. Der Grund dafür ist ein Rauchbomben-Skandal. 

Heute Redaktion
Teilen
Leigh Griffiths bekommt Ärger mit der Polizei.
Leigh Griffiths bekommt Ärger mit der Polizei.
Imago Images, Twitter

Griffiths hatte während des Ligapokalspiels seines FC Dundee gegen St. Johnstone (0:2) eine auf dem Rasen liegende Rauchbombe mit dem Fuß zurück in den Gästesektor gekickt. Dafür wurde der schottische Teamspieler nun von der Polizei wegen "schuldhaften und rücksichtslosen Verhaltens" angeklagt. 

Zuschauer wurden beim Tritt der Rauchbombe zurück auf die Fantribüne zum Glück nicht verletzt. 

Der 31-jährige Fußballprofi hatte sich am Donnerstag noch für den Vorfall entschuldigt. Er habe die Rauchbombe nur so schnell wie möglich vom Platz befördern wollen, um die Partie wieder fortsetzen zu können. 

Zusätzlich zu der Anklage droht Griffiths auch eine Strafe durch den schottischen Fußballverband. 

    Bundesliga Team der 8. Runde (2021/22)
    Bundesliga Team der 8. Runde (2021/22)
    Gepa
      Bundesliga Team der 7. Runde (2021/22)
      Bundesliga Team der 7. Runde (2021/22)
      Gepa
        Das Team der 6. Bundesliga-Runde. Diese Spieler haben den höchsten Sky Player Index.
        Das Team der 6. Bundesliga-Runde. Diese Spieler haben den höchsten Sky Player Index.
        Gepa
        Mehr zum Thema