Polizei fahndet mit Poser-Selfie nach brutalem Räuber

Täterbeschreibung: Männlich, schwarze Haare, dunkler Dreitagesbart, vermutlich indischer Staatsangehöriger, spricht gebrochen Deutsch
Täterbeschreibung: Männlich, schwarze Haare, dunkler Dreitagesbart, vermutlich indischer Staatsangehöriger, spricht gebrochen DeutschLPD WIEN
Der auf dem Foto abgebildete Mann steht laut Polizei im Verdacht, in Wien zwei schwere Raubdelikte begangen zu haben.

Der Tatverdächtige soll am 10. Oktober in die Wohnung seiner Ex-Freundin am Margaretengürtel (5. Bezirk) gekommen sein und sie nach Geld gefragt haben. Als ihm die Frau kein Geld geben wollte, soll der Tatverdächtige auf sie eingeprügelt und anschließend Geld aus ihrer Handtasche geraubt haben.

Am 22. Oktober schlug er wieder zu. Er lauerte der Ex-Freundin im Stiegenhaus auf, entriss ihr das Handy und schlug ihr zweimal in den Rücken. Anschließend ergriff er die Flucht.

Hilfe erbeten

Es konnte ein Lichtbild des mutmaßlichen Täters ausgewertet werden. Die Wiener Polizei hat nun über Anordnung der Staatsanwaltschaft das Fahndungsfoto veröffentlicht.

Täterbeschreibung: Männlich, schwarze Haare, dunkler Dreitagesbart, vermutlich indischer Staatsangehöriger, spricht gebrochen Deutsch

Hinweise (auch anonym) werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Mitte, unter der Telefonnummer 01-31310-43223 erbeten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WienMargaretenRaubFahndungLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen