Polizei fahndet nach Kreditbetrüger

Diesen Mann sucht die Polizei.
Diesen Mann sucht die Polizei.LPD NÖ
Wer kennt diesen Mann? Die Polizei sucht einen mutmaßlichen Betrüger, der in Vösendorf mit gefälschtem Ausweis einen Kredit erhalten haben soll.

Der Betrug soll sich Ende 2020 in Vösendorf (Mödling) ereignet haben. Aufgeflogen ist der Schwindel, weil das Opfer - ein 29-Jähriger Wiener - einen Brief seiner Bank über einen Vertragsabschluss erhalten hatte. Der Gesuchte ist laut Aussendung ein 37-jähriger Türke, der in Wien-Favoriten gewohnt haben soll.

Gefälschter Ausweis bei Durchsuchung entdeckt

Das Opfer erstattete laut Polizeiaussendung nach Erhalt des Briefes Anzeige. Den Angaben zufolge wurde der Kredit am 13. Dezember bei einer Bank in einem Einkaufszentrum in Vösendorf beantragt. Das Geld erhielt der Verdächtige in Form einer Gutscheinkarte für ein Einrichtungsgeschäft, der Mann kaufte damit in Folge Waren um 3.500 Euro ein. Bei einer von den Ermittlungen unabhängigen Amtshandlung heuer am 24. Februar in Rudolfsheim-Fünfhaus wurde ein gefälschter Ausweis entdeckt, der auf den Namen des 29-jährigen Opfers ausgestellt war.

Gesuchte schon länger verschwunden

Eine Hausdurchsuchung brachte keinen Erfolg - der Gesuchte dürfte schon seit längerem nicht mehr an der Wohnanschrift in Wien-Favoriten aufhältig sein, berichtete die Polizei am Freitag. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt wurde ein Lichtbild des Beschuldigten veröffentlicht. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Vösendorf unter der Nummer 059133-3343 erbeten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
FahndungVösendorf

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen