Polizei forschte mehrere Cannabis-Dealer aus

Symbolfoto einer Cannabis-Plantage.
Symbolfoto einer Cannabis-Plantage.Bild: iStock
Die Polizei im Weinviertel konnte nach intensiven Ermittlungen drei Einzeltäter und ein Dealer-Pärchen ausforschen und anzeigen.

Gleich mehrere Cannabis-Züchter und Dealer konnte die Polizei im Weinviertel ausforschen und anzeigen. Ein Pärchen aus dem Bezirk Hollabrunn flog auf, als der 24-Jährige beim Dealen in Obritz von der Polizei erwischt wurde. Er und seine 22-Jährige Mittäterin hatten bei sechs Ernten 4,5 Kilo Cannabis erzeugt und 3,5 Kilogramm im Straßenverkaufswert von etwa 36.000 Euro an insgesamt 16 Suchtmittelkonsumenten verkauft.

Bei einer Hausdurchsuchung fanden die Beamten auch einen Revolver und einen Schlagring. Die Beiden wurden bereits am 5. September am Landesgericht Korneuburg rechtskräftig zu bedingten Freiheitsstrafen verurteilt.

In der Folge führte die Spur die Ermittler auch zu einem 32-Jährigen aus dem Bezirk Mistelbach. Bei einer Hausdurchsuchung konnte in dessen Wohnung ein Kilogramm Cannabis sicherstellen werden. Der Mann gestand 1,5 Kilogramm erzeugt und 1 Kilogramm im Straßenverkaufswert von 8.000 Euro an vier Suchtmittelkonsumenten verkauft zu haben. Er wurde der angezeigt.

Auch zwei weitere Dealer (51 und 42 Jahre alt) aus dem Weinviertel, die mit noch kleineren Mengen ein paar Hunderter verdient haben dürften, konnte die Polizei ausforschen und anzeigen.

(min)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
HollabrunnGood NewsNiederösterreichDrogendealer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen