Polizei geschockt, was 18-Jähriger alles bei sich hat

Die Polizei führte bei einem 18-Jährigen eine Kontrolle durch.
Die Polizei führte bei einem 18-Jährigen eine Kontrolle durch.Stefanie Oberhauser / EXPA / picturedesk.com (Symbolbild)
Die Polizei kontrollierte am Dienstag einen 18-Jährigen in Villach. Bei der Überprüfung des Kärntners kam schließlich einiges zum Vorschein.

Im Zuge einer Amtshandlung im Stadtgebiet von Villach wurde um 13.50 Uhr mit einem 18 Jahre alten Mann aus dem Bezirk Villach Land dieser einer Personenkontrolle und Identitätsfeststellung unterzogen.

Cannabis, Waage und Waffe

Dabei willigte der junge Mann auch einer freiwilligen Nachschau und Durchsuchung seiner Kleidung ein, berichtet die Polizei in einer Aussendung.

Im Zuge dieser Durchsuchung wurden insgesamt circa 36 Gramm Cannabis, eine digitale Portionierungswaage sowie eine Schreckschusspistole mit einem nicht angesteckten Magazin aufgefunden.

Pistole zum "Spaß" dabei

Der Mann, gegen den ein aufrechtes Waffenverbot besteht, gab an, das Cannabis für den täglichen Eigenbedarf mitzuführen, die Schreckschusspistole habe er zu Spaßzwecken dabei.

Das Cannabis sowie die Schreckschusspistole samt Magazin wurden sichergestellt. Nach Abschluss der Erhebungen wird der Mann der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichKärntenPolizeiWaffeCannabisDrogenDrogenmissbrauch

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen