Polizei-Großfahndung nach Supermarkt-Überfall

Ein Großeinsatz der Exekutive lief Mittwochmittag nach einem Raubüberfall in Klosterneuburg.

Polizeihubschrauber, zahlreiche Streifenwägen und Polizei-Sirenengeheul sorgten Mittwochmittag bei den Bewohnern von Klosterneuburg für Unsicherheit und Aufregung.

Der Grund: Nach einem brutalen Raubüberfall auf einen Supermarkt im Klosterneuburger Stadtgebiet, kurz vor der Grenze zur Katastralgemeinde Kierling, wurde eine Großfahndung nach dem flüchtigen Täter eingeleitet. Rund eine halbe Stunde später klickten schließlich die Handschellen: "Der Täter konnte festgenommen werden", bestätigt Polizeisprecher Johann Baumschlager auf "Heute"-Anfrage.

Die polizeilichen Einvernahmen laufen.

+++Dieser Artikel wird laufend aktualisiert+++

(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SC Klosterneuburg 1912Good NewsNiederösterreichPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen