Führerschein weg

Polizei ist fassungslos, wie betrunken Lkw-Lenker ist

Die Polizei stoppte am Sonntag einen Lkw-Fahrer auf der A13 Brennerautobahn in Tirol. Der 36-jährige Lenker hatte viel zu tief ins Glas geschaut.

André Wilding
Polizei ist fassungslos, wie betrunken Lkw-Lenker ist
Die Polizei zog den Lkw-Lenker aus dem Verkehr.
HANS KLAUS TECHT / APA / picturedesk.com (Symbolbild)

Im Gemeindegebiet von Gries am Brenner, auf der A13 Brennerautobahn, in Fahrtrichtung Innsbruck, wurde am Sonntag gegen 15.55 Uhr ein stark alkoholisierter, 36-jähriger, moldawischer Lkw-Lenker mit polnischem Sattelkraftfahrzeug angehalten und einer Fahrzeug- und Lenkerkontrolle unterzogen.

Über zwei Promille

Der Test am geeichten Alkomaten ergab dabei einen Messwert von über zwei Promille. Dem Lenker wurde die Lenkberechtigung vorläufig an Ort und Stelle abgenommen.

Weiterfahrt untersagt

Die Weiterfahrt mit dem Lkw wurde durch Anbringen von Radklammern unterbunden. Es wurde eine vorläufige Sicherheitsleistung eingehoben.

Der 36-jährige Lenker wird der Behörde wegen Missachtung des Lkw-Wochenendfahrverbotes und der schweren Alkoholisierung angezeigt werden.

1/50
Gehe zur Galerie
    <strong>13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe.</strong> Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. <strong><a data-li-document-ref="120047298" href="https://www.heute.at/s/lenker-44-bekommt-fuer-1-minute-parken-170-euro-strafe-120047298">Weiterlesen &gt;&gt;</a></strong>
    13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe. Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. Weiterlesen >>
    privat
    wil
    Akt.