Drohung in Dornbirn

Polizei ist sprachlos, was sie bei Frau alles findet

Erst attackierte eine 49-Jährige am Wochenende eine 34-jährige Frau in Dornbirn mit einem Taschenmesser, danach ging sie auf die Beamten los.

André Wilding
Polizei ist sprachlos, was sie bei Frau alles findet
Die Ermittlungen der Polizei laufen auf Hochtouren.
apa/picturedesk.com (Symbolbild)

Eine 34-jährige Frau wurde am Samstag in Dornbirn laut Polizei von einer ihr unbekannten Frau mit einem Taschenmesser bedroht. Direkt nach der Drohung flüchtete die zunächst unbekannte Täterin.

Aufgrund der genauen Personenbeschreibung konnte diese jedoch im Nahbereich des Tatorts durch die Polizei festgenommen werden. Im Zuge der Festnahme trat die 49-jährige Beschuldigte mehrfach nach einem einschreitenden Polizeibeamten.

Mehrere Messer sichergestellt

Der Beamte wurde bei der Attacke jedoch nicht verletzt. Bei der Beschuldigten konnten mehrere Klappmesser sowie Pfeffersprays und ein Beil sichergestellt werden. Die 49-Jährige wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

1/51
Gehe zur Galerie
    <strong>14.07.2024: Donald Trump bei Attentat angeschossen.</strong> Eine Kugel traf Ex-US-Präsident Donald Trump am Ohr, ein Zuschauer und der mutmaßliche Schütze sind tot. <strong><a data-li-document-ref="120047636" href="https://www.heute.at/s/donald-trump-bei-attentat-angeschossen-120047636">Weiterlesen &gt;&gt;</a></strong>
    14.07.2024: Donald Trump bei Attentat angeschossen. Eine Kugel traf Ex-US-Präsident Donald Trump am Ohr, ein Zuschauer und der mutmaßliche Schütze sind tot. Weiterlesen >>
    Reuters

    Auf den Punkt gebracht

    • Eine 34-jährige Frau wurde in Dornbirn von einer unbekannten Frau mit einem Taschenmesser bedroht, konnte jedoch von der Polizei festgenommen werden
    • Die 49-jährige Täterin griff einen Polizeibeamten an, wurde daraufhin festgenommen und inhaftiert
    wil
    Akt.