Polizei jagt Einbrecher in Salzburg

Bild: LPD Salzburg

Zu einem Einbruch vom 19. Mai in Salzburg/Gnigl, konnte auf Grund der vorhandenen Personsbeschreibung ein Phantombild des Täters angefertigt werden. Jetzt hofft die Polizei den Täter mit Hilfe der Bevölkerung zu fassen.

Zu einem Einbruch vom 19. Mai in Salzburg konnte auf Grund der vorhandenen Personsbeschreibung ein Phantombild des Täters angefertigt werden. Jetzt hofft die Polizei den Täter mit Hilfe der Bevölkerung zu fassen.

Der Täter brach die Eingangstür einer Wohnung im Stadtteil Gnigl auf. Vom Vorraum konnte die Bewohnerin Geräusche hören. Dort stand ein ihr unbekannter Mann und war offensichtlich überrascht dass jemand zuhause ist. Er ergriff ohne Beute die Flucht und stieg vor dem Wohnobjekt in einen gelben VW-Beatle. Das Kennzeichen konnte die Zeugin nicht lesen.   

Der Mann war ca. 175 cm groß, hat dunkle/graumelierte Haare mit Stirnglatze, eine gepflegte Erscheinung und eine korpulente Figur. Er dürfte aus Osteuropa stammen und ca. 50 Jahre alt sein. Außerdem ist er Brillenträger (optische Hornbrille, im oberen Teil stärker ausgeführt)

Hinweise an das SPK Salzburg Kriminalreferat, Dauerdienst, Tel: 059133 55 3333 oder an jede andere Polizeidienststelle.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen