Polizei klärt 55 Einbrüche durch 15 Personen auf

Die Polizei konnte 15 Täter in drei unabhängigen Gruppen ausforschen, die insgesamt 55 Einbrüche in den letzten zwei Jahren begangen haben.
Die Polizei konnte 15 Täter in drei unabhängigen Gruppen ausforschen, die insgesamt 55 Einbrüche in den letzten zwei Jahren begangen haben.Bild: imago stock & people
Über zwei Jahre hinweg ermittelte die Polizei in zahlreichen Einbruchs- und Diebstahlsfällen. Nun konnten die Taten insgesamt 15 Personen zugeordnet werden.
Bereits seit 2017 ermittelt das LKA Wien in diversen Einbruchs- und Diebstahlsfällen in den Bundesländern Wien, Niederösterreich, Oberösterreich und Salzburg.

Mit der Unterstützung mehrerer Polizei-Dienststellen, darunter etwa auch der Cobra, ist es nun gelungen, drei unabhängig voneinander agierende Tätergruppen auszuforschen.

Die Tätergruppen werden der Eigentumskriminalität beschuldigt und wurden teilweise festgenommen. Von insgesamt 15 ausgeforschten Personen befinden sich sieben in Haft.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. 380.000 Euro Schaden

Den Männern werden 35 Einbruchsdiebstähle in Häuser und Wohnungen (Wien, Nö, Oö und Sbg), zwei Einbrüche in Geschäfte, zwei Autodiebstähle, sowie 18 Einbrüche in Fahrzeuge und eine Nötigung zugeordnet.

Die entstandene Schadenssumme beläuft sich auf 380.000 Euro. Eine namentlich ausgeforschte Person ist noch auf der Flucht, wird jedoch mittels internationalem Haftbefehl gesucht.

Die Beschuldigten befinden sich in einem Alter von 15 bis 42 Jahren.

Die Bilder des Tages >>>

(rfr)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. rfr TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsÖsterreichEinbruchPolizei

CommentCreated with Sketch.Kommentieren