Polizei löst illegale Geburtstagspartys in OÖ auf

Die Beamten lösten eine illegale Party auf. Symbolbild.
Die Beamten lösten eine illegale Party auf. Symbolbild.WOLFGANG SPITZBART / APA / picturedesk.com
Am Karsamstag feierte eine 13-köpfige Gruppe eine Geburtstagsparty in Walding (Urfahr-Umgebung). Die Polizei spielte den Partycrasher und zeigte an. 

Am 3. April 2021 kurz vor 20 Uhr ging über die Landesleitzentrale der Polizei eine anonyme Anzeige ein, wonach in Walding eine Geburtstagsfeier stattfinden würde. An besagter Örtlichkeit stellten die Polizisten in einer Gartenlaube hinter dem Haus insgesamt 13 Personen aus elf unterschiedlichen Haushalten fest.

Sie hielten den Mindestabstand nicht ein und trugen auch keine Masken. Laut Angaben des 26-jährigen Gastgebers habe er letztes Jahr seinen Geburtstag wegen Corona nicht feiern können und habe deshalb wenigstens heuer feiern wollen. Die Gäste verließen die Örtlichkeit. Alle Personen werden angezeigt.

Auch Linzer Party aufgelöst

Weil aus einer Wohnung im Linzer Stadtteil Dornach laute Musik zu hören war, riefen Passanten am 3. April 2021 gegen 20:30 Uhr die Polizei. Zudem seien laut Anzeige mehrere Personen in dieser Wohnung. Vor Ort erhärtete sich der Verdacht, dass dort eine Party stattfinden würde.

Insgesamt 22 Personen aus unterschiedlichen Haushalten waren in der Wohnung eines 31-Jährigen, der seinen Geburtstag feierte, anwesend. Nach erfolgten Identitätsfeststellungen verließen sämtliche Gäste die Wohnung und es kehrte wieder Ruhe ein. Alle werden angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
CoronavirusPartyPolizeiLinzWaldingUrfahr-Umgebung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen