Führerschein ist weg

Polizei sieht Fahranfänger (19) und greift sofort ein

Aufgrund seiner Fahrweise stoppte die Polizei am Sonntag einen Führerscheinneuling in Kaprun. Und die Beamten hatten den richtigen Riecher.

André Wilding
Polizei sieht Fahranfänger (19) und greift sofort ein
Die Polizei zog den Drogenlenker aus dem Verkehr.
HERBERT PFARRHOFER / APA / picturedesk.com (Symbolbild)

Beamten der Polizeiinspektion Kaprun wurden Sonntagnachmittag aufgrund der auffälligen Fahrweise auf einen 19-jährigen steirischen Probeführerscheinbesitzer aufmerksam.

Ein Drogenschnelltest verlief positiv auf THC (Cannabis). Eine weitere klinische Untersuchung verweigerte der Probeführerscheinbesitzer.

Joint geraucht

Bei der Befragung gestand der 19-Jährige ein, am Vorabend einen Joint mit Cannabis konsumiert zu haben. Ihm wurde an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen.

1/59
Gehe zur Galerie
    <strong>22.07.2024: Klima-Aktivstin (23) soll 25.000 Euro Strafen zahlen.</strong> Weil sie kein Geld haben, sitzen Aktivisten der "Letzten Generation" ihre Strafen immer öfter im Häf’n ab. <a data-li-document-ref="120048177" href="https://www.heute.at/s/klima-aktivstin-23-soll-25000-euro-strafen-zahlen-120048177">Eine Aktivistin soll 25.000 Euro zahlen &gt;&gt;&gt;</a>
    22.07.2024: Klima-Aktivstin (23) soll 25.000 Euro Strafen zahlen. Weil sie kein Geld haben, sitzen Aktivisten der "Letzten Generation" ihre Strafen immer öfter im Häf’n ab. Eine Aktivistin soll 25.000 Euro zahlen >>>
    Letzte Generation

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein 19-jähriger Probeführerscheinbesitzer wurde von der Polizei in Kaprun aufgrund seiner auffälligen Fahrweise gestoppt und ein Drogenschnelltest ergab einen positiven THC (Cannabis) Befund
    • Der junge Mann gestand, am Vorabend Cannabis konsumiert zu haben, und ihm wurde der Führerschein vor Ort entzogen
    wil
    Akt.