Polizei sprengt Drogenring – "Boss" ist 26 Jahre alt

Symbolfoto einer Festnahme.
Symbolfoto einer Festnahme.Bild: Helmut Graf
Zwei Verdächtige festgenommen; Heroin, Kokain und 15.000 Euro Bargeld sichergestellt – riesiger Ermittlungserfolg für die Kärntner Polizei.

Seit Juli 2022 führt das Kriminalreferat des SPK Villach bereits Ermittlungen gegen einen 26-Jährigen wegen Verdacht auf gewerbsmäßigen Suchtgifthandel mit Heroin und Kokain. Im Zuge der Ermittlungen wurde zwei mutmaßliche Komplizen des bereits wegen ähnlicher Delikte verurteilten Villachers ausgeforscht. So soll ein 31-jähriger Bosnier regelmäßig von einem 27-Jährigen aus der Gemeinde Finkenstein (Bezirk Villach-Land) Suchtgift erhalten haben.

Bei Razzien konnten u.a. Heroin, Kokain, Cannabiskraut und Amphetamine, sowie Bargeld in der Höhe von etwa 15.000 Euro sichergestellt werden.
Bei Razzien konnten u.a. Heroin, Kokain, Cannabiskraut und Amphetamine, sowie Bargeld in der Höhe von etwa 15.000 Euro sichergestellt werden.LPD Kärnten

Hausdurchsuchungen, Verhaftungen

Am 20. Oktober wurden an allen drei Adressen schließlich Hausdurchsuchungen durchgeführt und der 26-Jährige, sowie der 31-Jährige vorläufig festgenommen. Bei den Razzien konnten unter anderem Heroin, Kokain, Cannabiskraut und Amphetamine, sowie Bargeld in der Höhe von etwa 15.000 Euro sichergestellt werden. Der 26-jährige Villacher wurde schließlich in die JA Klagenfurt überstellt.

Bis dato konnten 13 Abnehmer ausgeforscht werden. Nach Abschluss der Ermittlungen werden alle drei Beschuldigten angezeigt.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account dob Time| Akt:
KärntenFinkenstein am Faaker SeePolizeieinsatzPolizeiDrogenDrogendealerDrogenmissbrauchVillach LandVillach

ThemaWeiterlesen