Polizei stellt bei Dealer mehrere Tausend Euro sicher

Über 4.000 Euro stellten die Beamten beim Verdächtigen sicher.
Über 4.000 Euro stellten die Beamten beim Verdächtigen sicher.LPD Wien
Die LPD Wien berichtet über die Festnahme eines langjährigen Drogendealers in Wien. Der Zugriff erfolgte bereits im April in der Donaustadt. 

Beamten des Landeskriminalamtes Wien, Außenstelle Zentrum/Ost, gelang es nach umfassenden Ermittlungsmaßnahmen einen mutmaßlichen langjährigen Suchtmittelverkäufer festzunehmen. Der 26-jährige nigerianische Staatsangehöriger soll seit 2018 verschiedene Suchtmittel verkauft haben. In der Wohnung des Tatverdächtigen stellten die Ermittler:

► Ca. 138 Gramm Heroin
► Ca. 138 Gramm Heroin
► knapp € 4.000,- sicher

Hilfe für Süchtige

Diesen Fall nimmt die Pressestelle der Wiener Polizei zum Anlass, im über Suchthilfe zu informieren: "Unter Sucht versteht man ein bestimmtes Verhaltensmuster, das mit einem unwiderstehlichen, wachsenden Verlangen einem bestimmten Gefühls- und Erlebniszustand beschrieben wird. Sucht ist nicht nur auf den Umgang mit bestimmten Substanzen (z.B. Suchtmittel) beschränkt. Hilfestellungen und Information für sich oder Angehörige finden sie beim Institut für Suchtprävention (01/4000/87375, www.drogenhilfe.at)", heißt es in der Aussendung. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
DrogenDrogendealerLPD WienWienDonaustadt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen