Polizei stellte bei Jäger 149 Schusswaffen sicher

Bild: Fotolia

Nur eine Woche nach dem schrecklichen Amoklauf des Jägers Alois H. bei Annaberg (NÖ) schockiert ein großer Waffenfund in Oberösterreich: Bei einer routinemäßigen Kontrolle eines Jägers in Wels wurden unglaubliche 149 Schuss- und 244 Blankwaffen (Säbel sowie Bajonette) sichergestellt. Für zumindest elf Pistolen hatte der Welser keine Genehmigung.

schockiert ein großer Waffenfund in Oberösterreich: Bei einer routinemäßigen Kontrolle eines Jägers in Wels wurden unglaubliche 149 Schuss- und 244 Blankwaffen (Säbel sowie Bajonette) sichergestellt. Für zumindest elf Pistolen hatte der Welser keine Genehmigung.

"Es wurde deshalb ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen, alles wurde beschlagnahmt", sagt Michael Tischlinger vom Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung. Nach einer Überprüfung wird entschieden, ob der Oberösterreicher seine Waffen möglicherweise zurückbekommt. Der Mann gilt als unauffälliger Sammler.

Gerald Schwab

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen