Polizei stoppt BMW-Fahrerin – dann wirds richtig bizarr

Ein Blaulicht der Polizei während einer Verkehrskontrolle in Frankfurt/Main, Hessen. Symbolbild
Ein Blaulicht der Polizei während einer Verkehrskontrolle in Frankfurt/Main, Hessen. SymbolbildBoris Roessler / dpa / picturedesk.com

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde eine alkoholisierte Autofahrerin durch eine Streife der Polizeistation Idstein (Hessen) aus dem Verkehr gezogen. Ein aufmerksamer Zeuge hatte den Notruf gewählt, nachdem ihm ein stark beschädigter Pkw samt auffälliger Fahrweise aufgefallen war.

Anhand der Angaben des Zeugen konnten die Beamten, den schwarzen 3er BMW lokalisieren. Bei der Kontrolle war sofort klar, die Lenkerin hatte nicht nur ein Krügerl über den Durst getrunken.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest zeigte einen Wert von über 3,1 Promille.

Der Frau wurden sofort die Schlüssel abgenommen und sie daraufhin für eine ärztliche Blutentnahme in die Polizeidienststelle überstellt.

Auf drei Rädern unterwegs

Ein Detail machte aber auch die erfahrenen Polizisten stutig. Dem BMW fehlte ein Vorderreifen! Die Lenkerin dürfte schon eine geraume Zeit im Raum Idstein auf nur drei Rädern herumgefahren sein.

Aufgrund des Schadens an ihrem Wagen kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Frau zuvor mit dem Auto irgendwo angefahren ist und danach Fahrerflucht begangen hat.

Mögliche Zeugen, die das Fahrzeug mit fehlendem Reifen beobachtet haben, oder sogar einen Verkehrsunfall bemerkten, werden nun gebeten, sich direkt an die Polizeistation Idstein zu wenden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
BMWPolizeieinsatzVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen