Polizei stoppt Kombi mit 46 Hundebabys

Die Hundewelpen waren teils in Schachteln gepfercht.
Die Hundewelpen waren teils in Schachteln gepfercht.Bild: LPD Burgenland
Beamte haben in Kittsee bei Neusiedel am See einen 27-jährigen Italiener gestoppt, der in seinem Kombi 46 Hundewelpen illegal transportiert hat.

Der 27-jährige Italiener wurde am Samstag bei einer Routinekontrolle auf der A6-Nordostautobahn im Gemeindegebiet von Kittsee (Bezirk Neusiedl am See) angehalten und einer Kontrolle unterzogen.

Als die Beamten den Kofferraum öffneten, entdeckten sie im Fahrzeug 46 Hundewelpen verschiedener Rassen. Einige von ihnen waren erst vier bis fünf Wochen alt.

Der Italiener hatte die Tiere ungesichert auf der Rückbank unter einer Decke sowie im Laderaum seines Fahrzeuges in Schachteln und Transportboxen mitgeführt. Bei der Befragung gab der 27-Jährige an, dass er die Tiere in der Slowakei gekauft habe und sie in weiterer Folge nach Norditalien bringen wolle, um sie dort weiter zu verkaufen.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Neusiedl am See

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen