Polizei stoppte Jugendliche in diesem Wrack-"Cabrio"

Den Führerschein konnte die Polizei dem Lenker dieses Gefährts nicht abnehmen, denn er hatte gar keinen. Nun wird es Anzeigen regnen, denn der 16-Jährige war mit zwei Freunden alles andere als verkehrssicher unterwegs. Das in der Nacht auf Sonntag um 2 Uhr in Kalsdorf gestoppte Auto hatte weder ein Dach, noch Türen, Gurte oder eine Windschutzscheibe.

Die Beamten stoppten das Gefährt im Rahmen einer routinemäßigen Verkehrskontrolle, der Lenker hatte dabei einen Sturzhelm auf. Er und seine zwei Begleiter zeigten sich aber laut Polizei sofort einsichtig.

Ärger bekommt der Lenker nun trotzdem, er wurde angezeigt. Die Jugendlichen gaben an, den Wagen bereits als Wrack gekauft zu haben und dann Dach, Türen und Windschutzscheibe entfernt zu haben. Die nächtliche Ausfahrt sei nur eine "Probefahrt" gewesen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen