Polizei sucht 17-Jährigen wegen versuchten Mordes

Der Afghane soll einen Kontrahenten mit einem Messer schwer verletzt haben und außerdem an einem schweren Raub beteiligt gewesen sein.
Ein 17-jähriger afghanischer Staatsbürger wird jetzt wegen versuchten Mordes gesucht. Der Verdacht: Der Jugendliche habe Ende Oktober am Franz-Josefs-Kai einem 18-Jährigen im Streit mit einem Messer in die Brust gestochen und ihn schwer verletzt.

Der junge Mann soll außerdem Mitte August an einem schweren Raub beteiligt gewesen sein. Der mutmaßliche Täter hielt sich vor der Attacke regelmäßig am Schottenring und am Praterstern auf, wurde seither aber nicht mehr dort gesichtet.

Es könne also nicht ausgeschlossen werden, dass sich der 17-Jährige ins Ausland abgesetzt hat. Ein europäischer Haftbefehl wurde erlassen.

CommentCreated with Sketch.12 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Personsbeschreibung:17 Jahre alt, 170cm groß, schwarze Haare, braune Augen, spricht Dari und Deutsch. Die Polizei veröffentlicht auf Anordnung der Staatsanwaltschaft nun Fotos des Tatverdächtigen und ersucht um Fahndungsunterstützung. Sachdienliche Hinweise – auch anonym – werden an das Landeskriminalamt, Außenstelle Zentrum Ost, unter der Telefonnummer 01-31310-62800 erbeten. (red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsWienFahndungMord/Totschlag