Polizei fahndet nach Katzenhassern

Grausam, was der Katze angetan wurde.
Grausam, was der Katze angetan wurde.Bild: iStock
Ein grausamer Fall von Tierquälerei hat sich am Montag im Bezirk Klagenfurt-Land zugetragen. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.
Bisher unbekannte Täter haben sich am Montag (24.9.) an der Katze einer 39-jährigen Frau aus Moosburg zu schaffen gemacht und das Tier schwer verletzt. Die Tierquäler haben der Katze laut Polizeiangaben bei lebendigem Leib die Krallen von den Pfoten gezogen.

Der schwer verletzte Vierbeiner wurde von der Besitzerin zur Wundversorgung zu einem Tierarzt nach Klagenfurt am Wörthersee gebracht.

Bei den weiteren Ermittlungen der Polizei haben die Beamten herausgefunden, dass auch die Katze eines Nachbarn der Moosburgerin an den Pfoten und an der Schnauze von Unbekannten verletzt worden ist.

Die Polizei sucht dringend nach den herzlosen Tierhassern. Zweckdienliche Hinweise sind an die Polizeiinspektion Moosburg (059133-2112) erbeten.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Die Bilder des Tages:



(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
MoosburgNewsKärntenTierquälereiKatzen

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren