Polizei sucht Opfer von sexuellem Übergriff

Eine Frau wurde Opfer einer sexuellen Belästigung.
Eine Frau wurde Opfer einer sexuellen Belästigung.istock/ Symbolbild
Ein 78-Jähriger hat in Innsbruck eine Frau sexuell belästigt, die sich schließlich losreißen und fliehen konnte. Nun sucht die Polizei nach dem Opfer.

Eine bislang unbekannte Frau wurde am 19. Jänner gegen 15.00 Uhr in Innsbruck/Pradl Opfer eines sexuellen Übergriffes durch einen 78-jährigen Mann aus Innsbruck. Dieser hatte die Frau gewaltsam mit beiden Händen gegen eine Hauswand gedrückt und zu einer sexuellen Handlung aufgefordert.

Die Frau habe sich gewehrt und auch um Hilfe gerufen. Ein Zeuge hat dies beobachtet und den Mann aufgefordert, die Frau in Ruhe zu lassen. Diese konnte sich schließlich losreißen und wollte flüchten, der Mann habe sie aber erneut zur Hausmauer gedrückt. Letztlich konnte die Frau dann doch unerkannt flüchten.

Personenbeschreibung

Die bisherigen Erhebungen zur Frau verliefen negativ und auch nach Befragung anderer Zeugen war eine Ausmittlung nicht möglich. Die Polizei ist auf der Suche nach der Frau und bittet um Mithilfe. Sie ist circa 30 Jahre alt, 160 cm groß, dunkelhäutig und trug eine Winterkappe sowie braune Winterjacke.

Das Opfer wird dringend ersucht, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 059133 / 75-3333 zu melden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichTirolSexuelle BelästigungPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen