Polizei sucht Räuber, der bei seiner Tat Prügel bezog

Die Polizei fahndet nach dem verletzten Täter.
Die Polizei fahndet nach dem verletzten Täter.Bild: picturedesk.com
Ein bislang unbekannter Täter versuchte in der Nacht auf Freitag einen Zeitungszusteller in Gleisdorf zu berauben. Dabei bezog er Prügel vom Opfer.

Gegen 2:30 Uhr am Freitag bedrohte ein der bislang unbekannte junge Mann den 45-jährigen Zeitungszusteller aus dem Bezirk Weiz bei seiner Tour in Gleisdorf. Der Täter lauerte dem Opfer im dunklen Zugangsbereich einer Wohnhausanlage auf. Dabei hielt der Täter dem 45-Jährigen ein Messer vor und forderte ihn zur Herausgabe von Bargeld auf.

Der 45-Jährige widersetzte sich jedoch der Aufforderung, woraufhin es zu einem kurzen Gerangel kam. Dabei wurde der 45-Jährige leicht verletzt und seine Kleidung zum Teil beschädigt. Doch auch der Täter steckte Verletzungen ein. Vermutlich aufgrund der heftigen Gegenwehr wich der Täter schließlich von seinem Vorhaben ab.

Fahndung nach verletztem Täter

Der auffallend schlanke, etwa 18 bis 20 Jahre alte und rund 180 Zentimeter große Mann – vermutlich Österreicher – flüchtete ohne Beute zu Fuß in unbekannte Richtung. Eine Fahndung nach dem Mann verlief bisher ohne Erfolg.

Die Polizei bittet nun um Hinweise: Der Täter dürfte möglicherweise bei der Auseinandersetzung eine Verletzung im Bereich der linken Gesichtshälfte erlitten haben. Sachdienliche Hinweise sind an die Polizeiinspektion Gleisdorf unter 059133/6264 erbeten.

(rfi)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GleisdorfGood NewsLPD SteiermarkPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen