Polizei-Superhirn klärte Uhrendiebstahl auf

Da wird selbst Sherlock Holmes neidisch: Ein Salzburger Polizist hat am Donnerstag sein perfektes Gedächtnis unter Beweis gestellt, als er einen Uhrendieb nach einem halben Jahr wiedererkannte.

Der zunächst unbekannte Dieb hatte am Vormittag in einem Pfandhaus eine Marken-Armbanduhr im Wert von mehreren tausend Euro mitgehen lassen. Der 50-Jährige hatte die Verkäufer abgelenkt und aus einer Vitrine die Breitling-Uhr gestohlen. Der Polizist erkannte den Mann am Bild der Überwachungskamera, weil er vor einem halben Jahr mit ihm zu tun hatte, so Polizei-Sprecher Ortwin Lamprecht.

Die Mitarbeiter bemerkten den Diebstahl erst später und verständigten die Polizei. Als sich der Beamte die Bilder der Überwachungskamera ansah, erkannte er den 50-Jährigen wieder, weil er vor rund einem halben Jahr dessen Identität überprüft hatte. Die Polizei traf den Mann an seinem Arbeitsplatz an und konnte die Uhr sicherstellen. Nach kurzem Leugnen gestand er den Diebstahl. Er wurde in die Justizanstalt eingeliefert.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen