Polizei verhaftet sechs Rentner beim Gruppensex

Bild: Fairfield Police
Fünf Männer, der jüngste gerade 62 Jahre alt, und eine 85-jährige Frau wurden beim Freiluft-Sex ertappt und festgenommen.
Fairfield im US-Bundesstaat Connecticut ist eine idyllische Gemeinde nördlich von New York City, die Stadt liegt an der Küste mit Blick auf Long Island. Neben lokalen Sehenswürdigkeiten gibt es dort das Grace Richardson-Naturschutzgebiet. Dieses Grüngebiet ist weithin dafür bekannt, dass sich hier Menschen zum Freiluft-Sex verabreden.

Nach Beschwerden der Anwohner hatte die Polizei von Fairfield kürzlich beschlossen, das Gelände, das auch im Internet als Treffpunkt für intime Begegnungen propagiert wurde, intensiver zu kontrollieren. Dem unerwünschten Treiben sollte Einhalt geboten werden. Schon kurz nach Beginn der Kontrollen gingen ihnen dort sechs Ruhestörer ins Netz: Fünf Herren, der jüngste davon 62 Jahre alt, und eine 85-jährige Dame.

Unzucht im Gebüsch



CommentCreated with Sketch.9 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die lüsterne Truppe war im Gebüsch bereits lautstark bei der Sache, als die Polizei einschritt und die leidenschaftliche Runde sprengte. Die sechs Tatverdächtigen mussten, nachdem sie in flagranti ertappt worden waren und sich nicht herausreden konnten, mit den Beamten auf die Wache kommen.



Dem Sextett drohen nun Anklagen wegen unsittlichen Verhaltens und Ruhestörung. Da die Beschuldigten glaubhaft versicherten, auch tatsächlich zur Verhandlung zu erscheinen, durften sie nach Aufnahme ihrer Personalien wieder nach Hause gehen.

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
USANewsWeltSex

CommentCreated with Sketch.Kommentieren