Polizei warnt jetzt vor Betrugsmasche in Wien

Die Polizei im Einsatz.
Die Polizei im Einsatz.LPD Wien (Symbolbild)
In letzter Zeit häuft sich in der Bundeshauptstadt eine bekannte Betrugsmasche. Nun warnt die Polizei vor Betrugsversuchen.

Die Wiener Polizei warnt die Bevölkerung vor einer bereits bekannten Betrugsmasche. Diese Form des Betruges ist bereits seit Jahren bekannt, allerdings häufen sich in letzter Zeit die Betrugsversuche. Aktuell gibt es noch keine Schadensfälle.

Modus Operandi

Die Opfer werden von einer unterdrückten Telefonnummer angerufen und es wird ein sechsstelliger Gewinn vorgetäuscht. Der Gewinn soll kostenlos an die Wohnadresse geliefert werden. Anschließend werden die Opfer zu einem Abschluss einer Transportversicherung verleitet.

Darauffolgend wird eine E-Mail mit Unterlagen zu dem angeblichen Gewinn und dem Transport übermittelt. Wenn die potentiellen Opfer bei der in der E-Mail angegeben Telefonnummer anrufen, wird eine Kontonummer für die Einzahlung des Versicherungsbetrages bekanntgegeben.

Sobald eine Zahlung auf dem Konto der Betrüger einlangt, wird es geschlossen und der einbezahlte Betrag ist nicht mehr rückholbar. Die diversen Konten werden mit falschen Dokumenten eröffnet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichWienBetrugPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen