Polizei warnt St. Pöltner vor Rad-Saboteur

Bild: dpa / Symbolbild

In St. Margarethen an der Sierning im Bezirk St. Pölten treibe ein Unbekannter sein Unwesen, der Radmuttern an Fahrzeugen lockert. Einen Unfall hat es bereits gegeben, ein zweiter konnte verhindert werden, trotzdem entstand Sachschaden. Die Polizei ruft die Bevölkerung zur Vorsicht auf.

In zwei Fällen seien Radmuttern gelockert worden - an einem Pkw und an einem Traktor. Die Polizeiinspektion Obergrafendorf (Tel.: 059133-3160) ersucht um Hinweise auf den oder die Täter.

Am Auto eines 19-Jährigen waren die Radmuttern des linken Vorderrades gelockert worden. Der Lenker wurde durch Vibrationen auf den Schaden aufmerksam und verringerte die Geschwindigkeit. Er habe dadurch einen schweren Unfall verhindert, so die Polizei. An dem Pkw entstand ein Schaden von etwa 1.200 Euro.

Erst kürzlich war in der Gemeinde auch an einer Zugmaschine ein Rad gelockert worden. Ein Unfall mit Sachschaden war die Folge.

APA/red.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen