Polizei warnt vor "immer mehr Trickbetrüger"

Polizei warnt: Immer wieder werden ältere alleinstehende Menschen von Trickbetrügern hereingelegt
Polizei warnt: Immer wieder werden ältere alleinstehende Menschen von Trickbetrügern hereingelegtBild: iStock
In einer aktuellen Aussendung warnt die Wiener Polizei vor immer mehr Trickbetrüger und bittet um Mithilfe der Bevölkerung.

Ohne eine aktuelle Statistik zu veröffentlichten, warnt die Polizei in einer Aussendung vor ansteigenden Zahlen an Fällen mit Trickbetrüger. Vor allem ältere alleinstehende Menschen seien betroffen. Das Schema ähnle jenen Fall, der sich am Donnerstag ereignete in Wien Ottakring ereignete:

Zwei Verdächte geben sich als Polizisten aus und verschaffen sich so Zugang zu einer Wohnung in der Degengasse. Dort stehlen sie Gold und Bargeld und verursachen einen hohen Schaden.

Präventionstipps der Polizei:

-Ältere Menschen müssen über diese Fälle informiert werden. Tragen Sie diese Geschichten weiter in ihrem Verwandten und Bekanntenkreis.

- Die Polizei stellt niemals telefonische Geldforderungen.

-Niemals Schmuck oder Bargeld an unbekannte Personen aushändigen.

- Brechen Sie Telefonate, bei denen von Ihnen Geldaushilfen gefordert werden sofort ab. Lassen Sie sich auf keine Diskussionen ein und machen Sie Ihrem Gegenuber entschieden klar, dass Sie auf keine der Forderungen/Angebote eingehen werden.

- Kontaktieren Sie den "vermeintlichen" Verwandten, indem Sie ihn unter jener Telefonnummer zuruckrufen, die Sie sonst auch verwenden. Bestehen Sie auf ein personliches Treffen und geben Sie sich nicht mit einer "Vertretung" zufrieden.

- Lassen Sie in Ihr Haus oder Ihre Wohnung niemanden, den Sie nicht kennen. Verwenden Sie zur Kontaktaufnahme mit solchen Personen die Gegensprechanlage oder verwenden Sie die Tursicherungskette oder den Sicherungsbugel. (no)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsWiener WohnenPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen