Polizei wehte Cannabis-Wölkchen entgegen

Ganz schön dreist: Statt zu seiner Gerichtsverhandlung zu erscheinen, feierte ein 17-jähriger Salzburger eine Drogenparty - bis die vom Richter verständigte Polizei an seine Tür klopfte..

Ganz schön dreist: Statt zu seiner Gerichtsverhandlung zu erscheinen, feierte ein 17-jähriger Salzburger eine Drogenparty - bis die vom Richter verständigte Polizei an seine Tür klopfte.

Als der 17-Jährige die Wohnungstüre öffente, strömte den Beamten ein Wolke Cannabisrauch entgegen. Die Weigerung der Gerichtsvorladung hat nun nicht nur für den 17-Jährigen Konsequenzen, sondern auch für die 14 Drogenparty-Gäste.

So entpuppte sich ein 20-Jähriger, dem die Polizei den Erwerb, Besitz und Verkauf von eineinhalb Kilo Cannabis nachwies, als Lieferant des Rauschgiftes. Der jüngste Drogen-Party-Teilnehmer war erst 16 Jahre alt!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen