Polizei zerrte Vandale aus U2-Station

Als eine Frau Sonntagnachmittag Zeugin wurde, wie ein Vandale sieben Autos in der Vorgartenstraße mutwillig beschädigte, reagierte sie goldrichtig: Sie rief die Polizei, die den Randalierer wenig später mit tatkräftiger Unterstützung der Dame in der U-Bahn Station "Rathaus" festnehmen konnten.

Als eine Frau Sonntagnachmittag Zeugin wurde, wie ein Vandale sieben Autos in der Vorgartenstraße mutwillig beschädigte, reagierte sie goldrichtig: Sie rief die Polizei, die den Randalierer wenig später mit tatkräftiger Unterstützung der Dame in der U-Bahn Station "Rathaus" festnehmen konnten.

Gegen 14.55 Uhr hatte sie den 34-Jährigen dabei beobachtet, wie er in der Leopoldstadt wahllos Autos beschädigte.

Sie rief die Polizei und folgte dem Mann, der zur Station "Krieau" ging und in Richtung Karlsplatz fuhr. Per Telefon hielt sie die Beamten auf dem Laufenden, die der Frau schließlich die Anweisung gaben in der Station "Rathaus" die Notbremse zu betätigen.

Dort stürmten die Polizisten den Wagon und konnten den 34-Jährigen festnehmen. Er befindet sich in Haft.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen