Polizeieinsatz bei Erdogan-Gegner Fethullah Gülen

Im US-Wohnsitz des islamischen Predigers und erbitterten Gegner Erdogans, Fethullah Gülen, gab es einen Polizeieinsatz. Die Hintergründe sind unklar.

Mehrere US-amerikanische Medien berichten übereinstimmend von einem Polizeieinsatz im Domizil des Erdogan-Gegners Fethullah Gülen in Saylorsburg im US-Bundesstaat Pennsylvania.

Was es genau damit auf sich hat, ist bislang nicht bekannt. Seitens der Polizei hüllt man sich offiziell noch in Schweigen. Ein TV-Sender zitierte jedoch einen Beamten, der erklärte, dass es Ermittlungen wegen eines "Zwischenfalls" gebe.

Eine Journalistin von "BRC News13" twittert, dass die Menschen in der Nachbarschaft aufgefordert worden seien, in ihren Häusern zu verharren. Das betreffende Grundstück sei abgeriegelt worden, Anrainern zufolge wird nach einem bewaffneten Mann gesucht.

Die türkische Regierung, allen voran Präsident Recep Tayyip Erdogan macht den islamischen Prediger für den Putschversuch im Juli 2016 verantwortlich. Erdogan hatte erst bei seinem Besuch in Deutschland erneut mehr Entschlossenheit im Kampf gegen die Gülen-Bewegung gefordert. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltGood NewsWeltwocheFethullah Gülen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen