Polizeieinsatz bei Mario Götzes geheimer Hochzeit

So haben sich Fußballer Mario Götze und Model Ann-Kathrin Brömmel ihre Hochzeit sicher nicht vorgestellt.

Braut Ann-Kathrin Brömmel (28) und Bräutigam Mario Götze (25) wollten still und heimlich heiraten. Das ging laut "Bild" ziemlich in die Hose. Am Standesamt von Düsseldorf war nämlich ein Fotograf, der eine andere Hochzeit knipste. Als er hörte, dass Götze und Brömmel gerade getraut wurden, witterte er eine gute Geschichte und wartete.

Fotoverbot ignoriert

Doch das Brautpaar schickte den Ann-Kathrins Bruder vor. Der sagte dem Fotografen, dass Bilder unerwünscht seien. Als der Dortmund-Spieler, seine frisch Angetraute und deren Familien freudestrahlend aus dem Standesamt kamen, knipste der 51-Jährige mit der Kamera trotzdem los.

Bruder und Vater der Braut liefen Störenfried nach

Dann war der Spaß vorbei. Der Fotograf lief weg, Vater und Bruder der Braut sowie ein weiterer Mann hinterher. Schließlich holte ihn das Trio ein und wollten ihm die Speicherkarte abnehmen. Als er sich weigerte, riefen sie die Polizei.

Ann-Kathrin als Braut: Sechs Tage vor der Hochzeit hatte sie ein Shooting für die "Bunte". Zufall??

Vater der Braut: "Arschloch"

Der Brautvater beschimpfte den Fotografen als "Arschloch". "Wenn wir hier nicht in der Öffentlichkeit wären, würde ich dir eine reinhaun", soll er dem Fotografen angedroht haben.

Fotograf war schnell, Anwalt war schneller

Die Polizei beruhigte die Streitenden dann. Der Fotograf durfte seine Speicherkarte zwar behalten, doch noch bevor er wieder an seinem Arbeitsplatz war, flatterte ein anwaltliches Schreiben in die Redaktion.



Fotograf hat Bild, aber es nützt ihm nichts


Das Foto mag der Reporter zwar gemacht haben, doch wird es jemals veröffentlicht, wird das teuer. Von einer Anzeige sahen Mario und Ann-Kathrin Götze jedoch ab.

(lam)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PeopleDancing Stars

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen