Polizeieinsatz bei Trauer für Hadishat im Dittes-Hof

Im Dittes-Hof in Wien-Döbling, wo die siebenjährige Hadishat vermutlich ermodert wurde, kommt nicht zur Ruhe. Eine Trauerfeier eskalierte.
Rund 40 Personen, großteils Tschetschenen, versammelten sich am Sonntagabend im Dittes-Hof in Döbling, wo am Samstag die Leiche der siebenjährigen Hadishat gefunden wurde. Nach bisherigen Ermittlungen wurde das Mädchen durch einen Stich in den Hals getötet. Die Versammelten hielten eine Trauerfeier für das tote Mädchen ab. Dabei musste die Spezialeinheit Wega anrücken.

Ein Nachbar hat laut "Kurier" die Polizei alarmiert. Zuvor hatte er sich dem Bericht zufolge über die Menschenansammlung im Hof beschwert. Ein Anwesender soll ihm darauf gedroht haben: "Sei still, sonst schneide ich dir den Kopf ab." Die Wega habe die Situation schnell entschärfen können, hieß es. Die Stimmung ist extrem angespannt, viele Bewohner vermuten, dass der Täter selbst im Dittes-Hof lebt. (red)



CommentCreated with Sketch.9 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

TimeCreated with Sketch.; Akt:
DöblingNewsWienPolizeieinsatzMord/TotschlagKindermord in Döbling

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema