Polizeihund Argos ertappte Einbrecher im Stiegenhaus

Polizeihund Argos stellte am Donnerstag eindrucksvoll unter Beweis, dass er den richtigen Riecher hat. Er spürte nach einem Einbruch in Floridsdorf den Tatverdächtigen im Stiegenhaus auf.

Um 21:54 Uhr wurde in einem Geschäft am Franz-Jonas-Platz Alarm ausgelöst. Als die Polizei eintraf, waren von außen keine Einbruchspuren zu erkennen. Daraufhin umstellten die Beamten das Gebäude und riefen eine Hundeeinheit zur Hilfe.

Polizei-Vierbeiner Argos und sein Hundeführer stießen im Bereich des Stiegenhauses auf einen Mann und nahmen den Tatverdächtigen fest. Das Diebesgut, mehrere Handys und Tablets, hatte der Beschuldigten in einer bereitgestellte Tasche verstaut.

Einbrecher war mit Wurfstern bewaffnet

In der Kleidung hatte der Mann auch einen verbotenen Wurfstern versteckt. Der 22-Jährige führte auch Diebesgut von einem Einbruch im September bei sich. In einer ersten Befragung gab der Beschuldigte Geldmangel als Motiv für die Tat an.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen